Start der zweiten Auflage des „Gärten für die Artenvielfalt“-Wettbewerbs!

Der Wettbewerb „Gärten für die Artenvielfalt“ geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Er ermöglicht es dir eine von zehn Expertisen für deinen Garten zu gewinnen! Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Naturpark Hohes Venn – Eifel VoG im Rahmen des Interreg „NOE-NOAH Projekt: ökologisches- und soziales Netzwerk“.

Dieser Wettbewerb, der den Bewohnern der zwölf Gemeinden des Naturparks offen steht, zielt darauf ab, beispielhafte gärtnerische Praktiken zu Gunsten der Umwelt hervorzuheben, den Grad der Artenvielfalt in den Gärten zu bewerten und zu verbessern und ein dynamisches Netzwerk von „Naturgärtnern“ zu schaffen, die der Natur in unseren Städten, Dörfern und Gärten Platz machen. Unsere Gärten können Paradiese für wilde Flora und Fauna sein.

Ein Expertenteam wird auf der Grundlage der bei der Anmeldung auszufüllenden Fragebögen, eine Vorauswahl von mindestens 10 Gärten treffen. Anschließend werden Sie sich mit den ausgewählten Gärtner*innen in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren (Mai-Juni). Bei einem Besuch der ausgesuchten Gärten erstellen die Experten eine Inventarliste der Fauna und Flora (Liste der vorhandenen Arten mit Schwerpunkt auf seltenen/geschützten Arten), sie erstellen ein Bewertungsraster zur Vergabe einer Bewertung und Einstufung der Gärten sowie einen personalisierter Bericht mit den Stärken und Schwächen deines Gartens sowie einer Reihe personalisierter Empfehlungen.

Im Rahmen des Interreg-Projekts „NOE-NOAH“ möchte der Naturpark Hohes Venn – Eifel VoG das Bewusstsein der Bürger für die natürliche Bewirtschaftung ihrer Gärten und für gute Praktiken zum Schutz der biologischen Vielfalt auf lokaler Ebene schärfen. Du als Gärtner wirst nach der Expertise deines Gartens von einer großen Menge an individueller Beratung profitieren, um deine Praxis weiter zu verbessern.

Es werden mindestens zehn Gärten für eine Expertise ausgewählt. Anschließend werden nach einem Bewertungsraster mindestens fünf Gewinner ausgewählt. Eine grenzüberschreitende Jury wird dann die Siegergärten besuchen, um die endgültige Rangfolge festzulegen. Am Ende des Sommers wird eine Preisverleihung in einem festlichen und geselligen Rahmen stattfinden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Du solltest dich nur vor dem 15. April 2021 zu diesem Wettbewerb anmelden. Die Teilnahmeregeln und weitere Informationen findest du auf der Webseite http://www.coop-site.net/Botrange/?ConcourS2021 oder auf Anfrage bei Florine Crutzen, per E-Mail florine.crutzen@botrange.be oder unter Tel. 0032 80/44 03 98.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.