Ostbelgien blüht!

Auch 2022 gibt es wieder die Aktion #Ostbelgienblüht. Blühende Gärten und Wiesen sind eine Oase der Erholung und eine Augenweide für jeden Gartenfreund. Auch für Insekten bieten sie eine Energiequelle, sind sie doch die wichtigste Futterquelle der kleinen Nützlinge. Ohne Blüten, gibt es keinen Nektar und Pollen zu sammeln, von dem sie sich ernähren können. Unterstützung für Insekten wie Hummeln, Schmetterlinge, Wild- und Honigbienen und viele weitere Nützlinge ist mehr den je wichtig. Wie sicherlich mittlerweile jeder weiß sind viele Insektenarten in den letzten Jahrzehnten stark dezimiert worden.

Die Gemeinde Raeren verteilt in Zusammenarbeit mit dem Imkerverein St.Vith und dem Grünen Kreis Ostbelgien kostenlose Blumensamen an die Raerener Bürgerinnen und Bürger. Die Samenmischung, die speziell auf unsere Region abgestimmt wurde, enthält in diesem Jahr noch mehr Blumensamen darunter sind unter andere Phacelia, Sonnenblume, Klee, Klatschmohn, Kornblume, Kamille und Mädchenauge. Das bringt Leben und vor allem Farbe in den Garten! Hergestellt wird das Saatgut „Ostbelgische Imkermischung“ von der Firma Barenburg. Wer die genaue Zusammensetzung der Mischung einsehen will, erfährt hier mehr dazu.

Jedes verteilte Tütchen reicht, mit 300 gr. Inhalt, für ungefähr 20 qm Blumenwiese. Optimaler Zeitpunkt für die Aussaat ist jetzt ab Ende April und Anfang Mai. Für jeden der Interesse an solch einem Tütchen hat, gibt es je ein Tütchen. Eine Anleitung zur Aussaat findest du unter www.raeren.be/aktuelles. Zeigt uns doch das Ergebnis deiner erfolgreichen Aussaat! Fotos von farbenfrohen, blühenden Gärten kannst du gerne in SocialMedia mit dem Hashtag #Ostbelgienblüht veröffentlichen.

Verteilt werden die Samentütchen am Samstag, dem 16. April, von 9 bis 12 Uhr in Raeren am Haus Zahlepohl, in Eynatten vor dem Dorfhaus und in Hauset an der Mehrzeckhalle. Die Gemeinde Raeren ruft die Bürgerinnen und Bürger auf, auf sanfte Mobilität zu setzen und würde sich freuen, wenn die Blumensamen zu Fuß oder mit dem Fahrrad abgeholt würden. Die Mitteilung der Gemeinde endet mit dem Satz: „Lassen wir unsere Gemeinde gemeinsam erblühen!“

Du willst mehr?

20 Quadratmeter Blumenwiese reichen dir nicht aus? Spitze! Der Königlicher Imkerverein 1873 Sankt Vith und Umgebung verkauft auch größere Saatgutsäcke um ganze Blumenwiesen oder Blühstreifen anzulegen. Angeboten wird die „Ostbelgische Imkermischung 3.0“ im 3-Kilo-Säckchen für 36 Euro pro Stück oder der Profipack mit 15kg für 155 Euro pro Stück. Mehr Infos unter www.imker-ostbelgien.be.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.