Kokedama – der Trend aus Japan

Du denkst wahrscheinlich auch als erstes Koke…was? Das ging mir genau so. Kokedama ist japanisch und bedeutet soviel wie Mossball. Und das ist es ja auch – aber eben nicht nur. Kokedama ist eine Zimmerpflanze, die an der Wand oder Decke hängt und ganz ohne einen Topf auskommt. Dieser Trend kommt aus Japan und ist ganz einfach selber gemacht und sieht zudem auch noch super aus.

Wir haben hier ein kleines DIY-Tutorial für euch!

Was ihr dafür brauch ist schnell zusammengefasst:

  • Bonsei-Erde
  • Torf
  • Lehm
  • eine kleine Zimmerpflanze (am einfachsten klappts mit einer Fettpflanze)
  • Wickeldraht
  • Holzstab (ca. 30-40 cm lang)
  • Schnur – mit der du den Kokedama später aufhängst

Hier kannst du dir das Tutorial kostenlos herunterladen! Viel Vergnügen bei deinem DIY-Projekt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.