Obstgehölze für den Hausgarten

Die Ländlichen Gilden bieten im Juli einen zweiteiligen Theorie-Praxis-Kurs zum Thema „Obstgehölze für den Hausgarten“ an. Der Kurs besteht aus einem Theorie-Abend, der in Form eines kostenlosen Online-Vortrages mit dem Programm zoom organisiert wird. Dann folgt ein zweiter Praxisteil, einmal im Norden und einmal in der Eifel, wo das Erlernte an den Bäumen selber ausprobiert wird. Referent ist der Obstbaumwart Helmut Herten aus Baesweiler bei Aachen. Hier die Daten im Einzelnen: Mittwoch, 1. Juli: Theorie-Online-Vortrag von 19.00-20.30 Uhr mit dem Programm zoom; Mittwoch, 8. Juli: Praxis-Teil in Lontzen von 19.30-22.00 Uhr; Mittwoch, 15. Juli: Praxis-Teil in Elsenborn von 19.30-22.00 Uhr.

An den Praxisteilen kann man nur teilnehmen, wenn man in der Vergangenheit einen der beiden Theorie-Abende (online-Vorträge) mitgemacht hat. Im Theorieteil geht Herr Herten nicht nur auf den Baumschnitt ein, sondern referiert auch über Herkunft und Geschichte des Obstbaumes, die Vermehrung und Züchtung, Obstgehölze für Weideland und für Hausgärten, Eigenschaften und Wachstumsverhalten von Obstgehölzen, Grundwissen für den richtigen Schnitt, Schnittzeitpunkte und alles, was die Teilnehmer noch so wissen möchten. Im Praxisteil werden dann vor allem die Möglichkeiten und Techniken des Obstbaumschnitts erläutert sowie praktisch demonstriert. Die Kurskosten für den Praxisteil belaufen sich auf 15€ für Mitglieder und 20€ für Nichtmitglieder.

Anmeldungen sind bis zum 1. Juli im Sekretariat der Ländlichen Gilden via Mail an info@bauernbund.be oder telefonisch unter 080/41 00 60 möglich. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung.

Achtung: Aufgrund der Corona-Sicherheitsregel können nur angemeldete Teilnehmer zugelassen werden. Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung und es müssen die Mindestabstände eingehalten werden. Das Tragen einer Maske wird empfohlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.