Kartoffeln richtig einlagern!

Deine Kartoffeln im Garten sind reif für die Ernte und kommen raus aus der Erde. Damit die Powerknollen möglichst lange frisch und haltbar bleiben, solltest du ein paar Dinge bei der Lagerung beachten.

Der beste Lagerort für deine Kartoffeln ist ein kühler aber frostsicherer Ort, der leicht feucht, dunkel und gut belüftet ist. Am wahrscheinlichsten ist dieser Ort in deinem Keller, wo die Temperaturen zwischen 4 und 10 Grad liegen. Stimmen die Bedingungen bei der Einlagerung nicht, fängt die Kartoffel an, Keime zu bilden. Besonders, wenn dein Kartoffellager zu hell ist, ziehst du bald die ersten Keime sprießen. Lagerst du die Kartoffeln zu warm, bekommen sie einen süßlichen Geschmack, der das Aroma deiner Kartoffeln mindert.

Damit die Kartoffeln von allen Seiten und bestenfalls auch von unten her belüftet werden, sind Obststiegen eine sehr gute Wahl. Behälter aus Holz sind das natürlichste Material, in dem du Kartoffeln lagern kannst und es kann gelegenliche Feuchtigkeitsschwankungen kompensieren. Jutesäcke, Körbe sind ebenfalls gut geeignet.

Ist dein Keller zu warm oder nur schlecht zu belüften, ist eine sogenannte Erdmiete eine gute Lösung. Grob gesagt ist das ein Loch in deinem Garten, was du ohne großen Aufwand an einer geeigneten Stelle im Garten anlegen kannst.

Sind deine Kartoffeln gesund, unbeschädigt und frei von Schimmel oder weichen, fauligen Stellen kann eigentlich fast nichts mehr schief gehen. Das Waschen der Kartoffeln erledigst du am besten erst vor dem Gebrauch. Um Druckstellen zu vermeiden, verzichtest du besser auf ein zu hohes Stapeln der Kartoffeln. Besser du nutzt ein paar Stiegen, die du auf einander stapelst und schichtest gelegentlich die Kartoffeln innerhalb der Kisten um. Dabei kannst du Knollen mit Beschädigungen und Fäulnisanzeichen aussortieren.

Tipp: Kartoffeln haben in der Nähe von Äpfeln oder Birnen im Lager nichts zu suchen! Diese Obstsorten dünsten das Reifegas Ethylen aus, wodurch deine Kartoffeln schneller schimmeln.

Wahre Schätze aus der Erde holen. Gute Kartoffeln schmecken großartig!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.