Granothek im Medienzentrum Eupen

Pünktlich zum Frühling geht die Granothek im Medienzentrum Eupen an den Start. Ab sofort kann dort wieder getauscht und gefachsimpelt werden – ein Angebot für alle Hobbygärtner und solche, die es werden wollen.

Nach dem Vorbild zahlreichen französischer Städte gibt es in Belgien und Deutschland immer mehr dieser Tauschbörsen für Saatgut. Das Prinzip ist einfach: Hobbygärtner, die Saatkörner übrighaben, bringen diese in die Bibliothek, damit andere sie nutzen können. Kunden, die dort Saatkörner entdecken, die sie gern sähen möchten, nehmen sie mit. Kostenlos und solange der Vorrat reicht.

Wichtig ist jedoch, dass es keine gekauften Saatkörner sind, sondern nur aus eigener Ernte stammen und von einheimischen Sorten stammen.

Passende Medien für Gartenfreunde

Das Medienzentrum Eupen möchte die regionale Artenvielfalt fördern und das nachhaltige Wirtschaften unterstützen. Seit Jahren steigt die Nachfrage nach Themen wie Gärtnern, saisonale Küche und heimische Pflanzen. Darum hat das Medienzentrum seinen Bestand zu diesem Thema weiter aufgestockt. Besucher finden in unmittelbarer Nähe zur Granothek viele passende Medien: Zeitschriften, Sachbücher und Ratgeber, in deutscher und in französischer Sprache. Auch der „Bücherschrank“ im Innenhof, in dem Medien verschenkt werden, bietet Bücher zu diesen Themen an.

Die Mitarbeiter des Medienzentrums halten kleine Tüten für die Samenkörner bereit. Darauf werden – wenn vorhanden – die Basisinformationen wie optimaler Zeitpunkt oder Standort für die Aussaat notiert. Die Granothek hat ihren Platz im Bereich der Sachbuchabteilung auf der 2. Etage. Momentan sind zum Beispiel Samen für Mohnblumen, Radieschen, Blumenwiesen oder Rote Bete vorhanden.

Warum eine Granothek im Medienzentrum?

Bibliotheken sind mehr als Gebäude, in denen Medien ausgeliehen werden – sie sind auch Begegnungsorte für Menschen mit Medien und Menschen mit Menschen. Genau aus diesem Grund öffnen sich Bibliotheken immer mehr für andere Initiativen, die auf den ersten Blick wenig mit der Ausleihe von Büchern oder Filmen zu tun haben. Auch das Medienzentrum in Eupen erweitert ständig sein Angebot.

Das Medienzentrum Eupen findet ihr in der Hookstraße 64 in Eupen oder im Internet unter www.medienzentrum.be. Geöffnet hat das Medienzentrum dienstags: 14-18 Uhr, mittwochs: 10-13 und 14-18 Uhr, donnerstags: 14-18 Uhr, freitags: 10-13 und 14-18 Uhr und samstags: 10-13 Uhr. Montags bleibt das Medienzentrum geschlossen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.